Wolf und bär

Kam aber wieder


Es lebte einmal in den Bergeller Wäldern ein Wolf, d.h. eigentlich mehrere Wölfe. Aber auf die Wölfe war ein Kopfgeld ausgesetzt und recht bald gab es keine mehr (Mitte des 19. Jhs.).

2001 kam aber wieder ein Wolf aus Italien ins Bergell. Leider ließ er sich zu viele Schafe schmecken (23, plus 37 Lämmchen, 1 Ziege und 5 Hirsche), was sein Ende bedeutete. Am 29. September wurde dieser Vagabund zwischen Fedoz und Fex auf 2.200 m Höhe knapp außerhalb des Bergeller Gebietes von einem Graubündner Jäger gesichtet und mit einem einzigen Schuss erlegt.

Der 3- bis 4- jährige Wolf wog ca. 42 Kilo und war 1,18 m lang und 65 cm hoch. Jetzt kann man ihn im Museum Ciäsa Granda neben einem der letzten Bergeller Bären, erschossen 1867, bewundern. Wer weiß, vielleicht tauchen diese großen Jäger eines Tages wieder auf und der Mensch lässt sie in Ruhe leben, auch wenn die Schafe nicht zufrieden sind...

luposotto

Öffnungszeiten

Stampa Tourist Information
Bregaglia Engadin
Strada Principale 101
7605 Stampa
T +41 81 822 15 55
F +41 81 822 16 44
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ganzjährig
Montag bis Freitag 09.00 - 11.30  / 14.00 - 17.30
Samstag und Sonntag geschlossen

 

 

Livecams